Drucken

Wandhydranten

Wandhydranten

Wandhydranten


 

 

 

 

Wartung von Wandhydranten und Steigleitungen nach DIN 14461, DIN 14462,

DIN EN 671

Ausführung nach DIN 1988-600

 

Wir warten Wandhydranten, Steigleitungen „trocken“, „nass-trocken“, „nass“ nach gültiger DIN. Wir beraten Sie gerne falls Ihre Löschwasseranlage noch nicht von der Trinkwasserversorgung nach DIN 1988 getrennt ist.

 

Die Leistungen umfassen:

 

   Steigleitung nass und nass-trocken nach DIN

   14462 Prüfintervall 1 Jahr

 

  •     Zugangs- und Beschilderungskontrolle
  •     Funktionalität von Tür, Haspel,  Handrad
  •     Kontrolle auf Unversehrtheit, Sauberkeit und Trockenheit der Wandhydranten
  •     Vollständigkeit
  •     Kontrolle der Wasserlieferung, des Ruhedrucks  und des Fließdrucks an jeder
  •     Anschlusseinrichtung
  •     Dichtprobe des Strahlrohres auf Funktionalität und Dichtheit des Schaltorgans
  •     Verplombung der Anschlusseinrichtung
  •     Anbringung einer  Prüfvermerks

    2. Steigleitung trocken nach DIN 14462

  •     Prüfung und Kontrolle der Einspeisearmatur,  Be- und Entlüftung sowie der Entleerungseinrichtung
  •     Einspeisung von Wasser
  •     Abdrücken und Prüfen der Entlüftung, Spülen  der Leitungen
  •     Messung des Fließdrucks an oberster Stelle
  •     Entleerung der Leitung und Anbringung eines  Prüfvermerkes

    3. Prüfung der Entnahmeeinrichtung

  •     Zugangs- und Beschilderungskontrolle
  •     Funktionalität von Tür und Schlauchanschlussarmatur
  •     Prüfung auf Dichtheit der Leitung und der  Ventile mittels Wasserdruckprobe
  •     Verplombung der  Schlauchanschlusseinrichtungen
  •     Anbringung eines Prüfvermerkes

  4. Prüfung formbeständige Schläuche nach

  DIN EN 671-3 Prüfintervall 1 Jahr

  •   Haspel mit Verbindungsschlauch, Schlauch und Strahlrohr abdrücken

 

 

Kurz: Wandhydranten und Steigleitungen (trocken 24 Monate) sind alle 12 Monate durch eine befähigte Person zu warten!

 

Hier geht´s zum Wartungsformular