Drucken

Wartung

Wartung

Wartung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht Wartungszeiträume

 

Feuerlöscher 24* Monate
RWA 12 Monate
Feststellanlagen 12 Monate
Brandschutzklappen 12 Monate
Wandhydranten 12 Monate
Steigleitungen 12 **Monate

* es können kürzere abstände vorgeschrieben werden.

** "trocken" 24 Monate

 

Prüfbuch

 

Natürlich erstellen wir Ihnen kostengünstig ein Prüfbuch, für alle Anlagen, bei denen ein Prüfbuch gefordert ist. Auch bestehende Prüfbücher können wir übersichtlich zusammenfassen, egal für welche Anlagen. Übersichtlich und gebündelt in einem Ordner !

Dies verspricht auch eine lückenlose Dokumentation aller Protokolle und Instandhaltungsnachweise.  

Anfrage „Prüfbuch“…

 

 

Ablauf einer Prüfung für Aufladelöscher

 
Falls Ihr Betrieb eine Wartung an Werktagen nicht zulässt, (Störung der Abläufe, Fahrzeuge unterwegs) sind wir auch gerne bereit die Arbeiten an Sonn-und Feiertagen durchzuführen. Hierfür wird lediglich ein geringer Aufschlag fällig.

 

Instandhaltung/Wartung von Auflade-Feuerlöscher nach DIN 14.406-4              

               

Allgemeinen Zustand, Sauberkeit und Beschriftung des Feuerlöschers kontrollieren. Schlauch demontieren, Behälter öffnen und Armatur abschrauben.

1-2 min

Löschmittelbehälter vollständig entleeren. Feuerlöschmittel kontrollieren (Identität, Beschaffenheit, Weiterverwendbarkeit, Menge usw.) erforderlichenfalls erneuern.

4-5 min.

Löschmittelbehälter innen und außen auf sicherheitsrelevante Beschädigungen u. Mängel (Beulen und Dellen, Korrosion, Gewindeschäden usw.) überprüfen. Armatur reinigen u. demontieren, anschließend untersuchen (Gewindeschäden, Risse, Druckentlastungseinrichtungen usw.).

4-5 min.

Schlauch und ggf. Löschpistole kontrollieren. Kanäle u. Leitungen für Feuerlösch- u. Treibmittel auf freien Durchgang prüfen. Betätigungseinrichtung u. Sicherheitsventil - wenn vorhanden - auf Funktionstüchtigkeit kontrollieren.

1-2 min.

C02-Treibgaspatrone auf Beschädigung kontrollieren, wiegen, bei Unter- bzw. Überfüllung austauschen.

Armatur montieren (Dichtringe erneuern), Sicherung plombieren und Treibgaspatrone anschrauben.

1-2 min.

Funktionsbereitschaft des Feuerlöschers wiederherstellen. Hierzu Feuerlöschmittel einfüllen, Armatur einsetzen, Feuerlöscher verschließen und sichern, Schlauch montieren. Instandhaltungsnachweis anbringen. Feuerlöscherhalterung kontrollieren.

4-5 min.

Gesamtzeit der Instandhaltung in Abhängigkeit von Gerätetyp, Alter und Zustand des Gerätes zwischen 15 - 21 min.

Aufladefeuerlöscher sind mind. alle 2 Jahre einer äußeren und inneren Prüfung zu unterziehen.

 

Alle 5 Jahre ist eine  Prüfung lt. BetrSichV §15 durchzuführen

 

feuerloescher_schema

 

 

Ablauf einer Prüfung für Dauerdrucklöscher

               

 nach DIN 14406-4

Allgemeinen Zustand, Sauberkeit und Beschriftung des Feuerlöschers und Kennzeichnung des Behälters kontrollieren.

1-2 min.

Betriebsdruck prüfen und mit dem Gerätemanometer - falls vorhanden - vergleichen. Bei Druckverlust den Feuerlöscher öffnen und die komplette Innenprüfung durchführen. Armatur mit Betätigungseinrichtung und Schlauch sowie Feuerlöscherbehälter äußerlich auf Beschädigungen u. Mängel untersuchen.

2-3 min.

Feuerlöscher druckentlasten, Schlauch abschrauben und Behälter öffnen. Druckbeaufschlagte Teile, Funktionsteile,  nach den Hersteller angaben reinigen, prüfen und ggf. auswechseln. Dichtflächen, Dichtkegel prüfen. Kanäle und Leitungen für Feuerlöschmittel/Treibmittel auf freien Durchgang prüfen.

4-5 min.

Feuerlöschmittel entnehmen u. kontrollieren (Identität, Beschaffenheit, Weiterverwendbarkeit, Menge usw.) erforderlichenfalls erneuern. Vollständig entleerten Behälter außen und innen auf sicherheitsrelevante Beschädigungen und Mängel (Beulen, Dellen, Korrosion, Gewindeschäden usw.) untersuchen

4-5 min.

Feuerlöschmittel wieder einfüllen, Dichtringe erneuern, Armatur einsetzen, Feuerlöscher verschließen, über Füllanschluss mit Stickstoff beaufschlagen u. Betriebsüberdruck wieder herstellen. Anschließend Dichtigkeitskontrolle durchführen.

4-5 min.

Funktionsbereitschaft des Feuerlöschers wiederherstellen. Instandhaltungsnachweis anbringen. Feuerlöschehalterung kontrollieren.

1-2 min.

Gesamtzeit der Instandhaltung in Abhängigkeit von Gerätetyp, Alter und Zustand des Gerätes von 16-22 min.

Dauerdruckfeuerlöscher sind längstens alle 2 Jahre einer äußeren Prüfung zu unterziehen. Darüber hinaus müssen Nassdauerdruckfeuerlöscher (Wasser, Schaum) längstens alle 2 Jahre und Pulverdauerdruckfeuerlöscher längstens alle 4 Jahre zur Prüfung des Feuerlöschmittels und des Behälterinnenraums geöffnet werden.


 

Nutzungsdauer

 

Die gewöhnliche Nutzungsdauer von Feuerlöschern liegt je nach Geräteart zwischen 20 und 25 Jahren. Daraus leiten sich Aussonderungsfristen ab, die nach Gerätearten unterschiedlich sind:

  • Pulver-, Wasser-, Schaumdauerdruckfeuerlöscher:  20 Jahre

Voraussetzung ist, dass nach 10 Jahren der TÜV lt. Druckbehälterverordnung durchgeführt wurde.

  • Pulver-, Wasser-, Schaumaufladefeuerlöscher: 25 Jahre

TÜV-frei, da Aufladefeuerlöscher nicht ständig unter Druck stehen.

  • CO² Feuerlöscher : 25 Jahre

 

Hier geht´s zum Wartungsformular

Wartung

 


Angebot für Wartung

Wir erstellen kostenlos und unverbindlich ein Angebot für Ihr Unternehmen.
 

Feuerlöscher

Feuerlöscher

Feuerlöscher sind mind. alle 24 Monate durch einen Sachkundigen zu prüfen.


 

Fahrbare Feuerlöscher

Fahrbare Feuerlöscher

Fahrbare Feuerlöscher sind mind. alle 24 Monate durch einen Sachkundigen zu prüfen.


 

RWA

RWA

RWA sind alle 12 Monate durch einen Sachkundigen prüfen!


 

Feststellanlagen/Brandschutztüren

Feststellanlagen/Brandschutztüren

FSA sind alle 12 Monate durch einen Sachkundigen zu prüfen!


 

Wandhydranten

Wandhydranten

Wandhydranten sind alle 12 Monate durch einen Sachkundigen zu warten!


 

Rauchwarnmelder

Rauchwarnmelder

Rauchwarnmelder sind alle 12 Monate zu prüfen!